Ich liebe den englischen Namen dieser Pflanze: Snow in the Summer, Schnee im Sommer. Unser deutscher hingegen klingt nüchtern: Filziges Hornkraut. Er beschreibt die Pflanze zwar korrekt, aber sagt nichts über ihre vielseitigen Vorzüge aus, die sie bis heute zu einer der beliebtesten Gartenpflanzen machen. Das Filzige Hornkraut (Cerastium tomentosum) wächst vor allem dort gut, wo es sehr sonnig und trocken ist, denn es hat auf seinen haarigen Blättern einen eigenen Schattenspender installiert. Deshalb ist es ideal für Steingärten.

Die Gehörnte

Über die Autorin

Susanne Dohrn lebt als Autorin und freie Journalistin in einem alten Garten in Schleswig-Holstein. 2017 erschien ihr Buch „Das Ende der Natur: Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür“ (Ch.Links Verlag, Taschenbuchausgabe 2018 im Herder Verlag), 2019 veröffentlichte sie „Der Boden: Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel“ (Ch.Links Verlag). Im November 2020 erhielt das Buch den Salus-Medien-Sonderpreis, mit dem das Unternehmen "herausragende journalistische Beiträge ... zu Gentechnik, Ökologie und Umwelt" auszeichnet.

Vielleicht gefällt dir auch das: