So muss Dornröschens Rosenhecke ausgesehen haben: wehrhaft mit stacheligen Zweigen und Blättern, üppig rosa und weiß blühend bis in den Herbst hinein, mit super-gesunden, Vitamin-C-haltigen Früchten. Wegen ihrer runzeligen Blätter heißt die Pflanze Runzel-Rose (Rosa rugosa). Ein anderer Name ist Apfel-Rose. Der gefällt mir deutlich besser. Schließlich erinnern die Früchte an kleine rote Äpfelchen.

Über die Autorin

Susanne Dohrn lebt als Autorin und freie Journalistin in einem alten Garten in Schleswig-Holstein. 2017 erschien ihr Buch „Das Ende der Natur: Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür“ (Ch.Links Verlag, Taschenbuchausgabe 2018 im Herder Verlag), 2019 veröffentlichte sie „Der Boden: Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel“ (Ch.Links Verlag). Im November 2020 erhielt das Buch den Salus-Medien-Sonderpreis, mit dem das Unternehmen "herausragende journalistische Beiträge ... zu Gentechnik, Ökologie und Umwelt" auszeichnet.

Vielleicht gefällt dir auch das: