Meine kleine Wiese ist zu einer großen Wiese herangewachsen. Weil ich sie schonend bearbeiten will, brauche ich eine gute Sense. Unsere alte war vergleichbar mit einem Hackebeil. Fünf Minuten Arbeit mit dem Teil und ich war fix und fertig. Das ist anders, seit ich im Netz das perfekte Werkzeug gefunden habe: Die Sense des Sensenvereins Österreich von Silvanus. Sie kommt zusammen mit einem Holzgriff aus Esche, Worb genannt, und kann je nach Körpergröße individuell bestellt und eingestellt werden.

Über die Autorin

Susanne Dohrn lebt als Autorin und freie Journalistin in einem alten Garten in Schleswig-Holstein. 2017 erschien ihr Buch „Das Ende der Natur: Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür“ (Ch.Links Verlag, Taschenbuchausgabe 2018 im Herder Verlag), 2019 veröffentlichte sie „Der Boden: Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel“ (Ch.Links Verlag). Im November 2020 erhielt das Buch den Salus-Medien-Sonderpreis, mit dem das Unternehmen "herausragende journalistische Beiträge ... zu Gentechnik, Ökologie und Umwelt" auszeichnet.

Vielleicht gefällt dir auch das: