Der Aurorafalter gehört zu unseren schönsten Falter-Frühlingsboten. Das liegt am Prachtkleid der Männchen. Sie haben orangefarbene Flügelspitzen. Ihnen verdankt die Falter auch ihren Namen: Aurora ist auf Lateinisch die Göttin der Morgenröte. In diesem Jahre habe ich zum ersten Mal gesehen, wie ein Aurorafalter-Weibchen auf den Blüten des Silberblatts (Foto oben) ein Ei legt. Mit seinen grauen Flügelspitzen ist es unscheinbarer als das Männchen.

Sparsame Eierlegerinnen

Über die Autorin

Susanne Dohrn lebt als Autorin und freie Journalistin in einem alten Garten in Schleswig-Holstein. 2017 erschien ihr Buch „Das Ende der Natur: Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür“ (Ch.Links Verlag, Taschenbuchausgabe 2018 im Herder Verlag), 2019 veröffentlichte sie „Der Boden: Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel“ (Ch.Links Verlag). Im November 2020 erhielt das Buch den Salus-Medien-Sonderpreis, mit dem das Unternehmen "herausragende journalistische Beiträge ... zu Gentechnik, Ökologie und Umwelt" auszeichnet.

Vielleicht gefällt dir auch das: