Angezeigt: 1 - 2 von 2 ERGEBNISSEN

Die doppelte Uhr der Natur

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) beobachtet nicht nur Klima und Wetter, er beobachtet auch die Entwicklung der Vegetation. Daraus leitet er den Beginn und das Ende der phänologischen Jahreszeiten ab. Sie richten sich nach den Pflanzen: Wann wachsen sie, wann blühen sie, wann reifen ihre Früchte, wann „schlafen“ sie? Der DWD hat dazu zwei Zeiträume verglichen: …

Mein blauer Naturgarten

Es heißt, nur sieben Prozent der Pflanzen blühen blau. Schaue ich in meinen Garten, kann das eigentlich nicht stimmen, denn derzeit leuchtet es überall mehr oder weniger blau. Die „Windmühlenflügel“ des Großen Immergrüns (Vinca major) – Foto oben – haben das Beet vor meinem Küchenfenster gekapert. Das Spanische Hasenglöckchen (Hyacinthoides hispanica) hat sich einen Platz …